Informationen zum revidierten Zahnarzttarif UV/MV/IV und zur Kalkulationshilfe für die Abrechnung von Privatpatienten DENTOTAR®

Allgemeines

Einführung

Die Schweizerische Zahnärzte-Gesellschaft SSO und ihre Tarifpartner der Unfall- (UV), der Militär- (MV) und der Invalidenversicherung (IV) haben am 3. Mai 2017, in Bern den revidierten Zahnarzttarif unterzeichnet. Für Patienten und Versicherer wird damit die Abrechnung transparenter. Der revidierte Tarif beinhaltet nun Tarifziffern, welche den Leistungskatalog der modernen Zahnmedizin korrekt abbilden. Das Kostenmodell der Tarifstruktur wurde ebenso aktualisiert und der betriebswirtschaftlichen Realität einer heutigen Zahnarztpraxis angepasst. Der revidierte Tarif tritt auf den 1. Januar 2018 in Kraft.

Der Tarif aus dem Jahr 1994 basierte auf dem Landesindex für Konsumentenpreise (LIK) von 1992. Die Neuberechnung beinhaltet einen teilweisen Ausgleich der seither angestiegenen Kosten in der Praxis. Diese Anpassung betrifft aber nur den Sozialversicherungsbereich von UV, MV und IV, welcher ungefähr 2 bis 3 Prozent der gesamthaften Zahnarztkosten in der Schweiz ausmacht. Die Preise für die Privatpatienten sind davon nicht stark betroffen, da die Zahnärzte in diesem Bereich ihre seit 1992 gestiegenen Kosten grösstenteils bereits angeglichen haben.

Der bisherige Zahnarzttarif bildete nach über 20 Jahren in vielen Fällen nicht mehr den aktuellen Stand der modernen Zahnmedizin ab. Dies machte eine Revision zwingend notwendig, damit die Versorgung mit den heute üblichen Behandlungen in der Zahnmedizin nun auch im Sozialversicherungsbereich UV/MV/IV sichergestellt ist.

Die zahnmedizinischen Pro-Kopf-Ausgaben sind gemäss dem Bundesamt für Statistik (BfS) in den letzten Jahren im Vergleich zu den allgemeinen Gesamtgesundheitsausgaben nur unterdurchschnittlich angestiegen. Auch nach der Tarifrevision ist kein Kostenschub zu erwarten.

Tarifstruktur

News

August 2017

Die Verfügbarkeit des Tarifbrowsers mit dem Leistungskatalog ist per August 2017 geplant. Der entsprechende Link wird dann auf dieser Website aufgeschaltet.

10. Juni 2017

Für die Teilnehmer des SSO-Kongresses in Fribourg findet eine erste Informationsveranstaltung zum revidierten Tarif statt.

Präsentation Tarifrevision 2018

SSO-Tarifkurse

Einführungskurse

Ab Herbst (Oktober/November) 2017 werden regionale Tarifkurse für interessierte Zahnärztinnen und Zahnärzte stattfinden. Daten werden sobald bekannt auf dieser Website publiziert. Die Tarifkurse sind für SSO-Mitglieder kostenlos.

FAQ

Allgemein

Was ist der Sozialversicherungstarif?

Früher unter dem Namen „Suva-Tarif“ bekannt lautet heute die offizielle Bezeichnung „Zahnarzttarif UV/MV/IV“. Es handelt sich um den Tarifvertrag für zahnärztliche Leistungen, welcher zwischen der SSO und den eidg. Sozialversicherungen (UV/MV/IV) besteht und im Bereich der gesetzlichen Leistungserbringung gemäss UVG, MVG und IVG Anwendung findet.

Wie unterscheidet sich der Sozialversicherungstarif oder Zahnarzttarif UV/MV/IV von DENTOTAR®?

Behandlungen zu Lasten der eidg. Sozialversicherer (UV/MV/IV) sind von Gesetzes wegen nach dem Fixtarif abzurechnen (fixe Taxpunktzahl multipliziert mit fixem Taxpunktwert UVG/MVG/IVG).

Für Privatpatienten wird der Rahmentarif bestehend aus einem Rahmen für die Taxpunktzahl von +/-15% vom Mittelwert (abhängig vom Schwierigkeitsgrad) multipliziert mit dem Taxpunktwert für Privatpatienten, welcher vom Zahnarzt gestützt auf seine betriebswirtschaftlichen Berechnungen festgelegt wird, angewendet. Dieser Rahmentarif ist eine Kalkulationshilfe und wird nach der Revision nun als DENTOTAR® bezeichnet.

Was ist DENTOTAR®?

  • DENTOTAR® ist eine Kalkulationshilfe für die Abrechnung von zahnärztlichen Leistungen für Privatpatienten in der Schweiz.
  • DENTOTAR® basiert auf dem revidierten Zahnarzttarif UV/MV/IV, einem Vertrag der mit den eidgenössischen Sozialversicherern abgeschlossen wurde, und tritt am 1.1.2018 in Kraft.
  • DENTOTAR® liegen Betriebskostenberechnungen schweizerischer Zahnarztpraxen zu Grunde.
  • DENTOTAR® ermöglicht eine transparente und verständliche Rechnungsstellung für die Patienten.
  • DENTOTAR® bildet die moderne Zahnmedizin ab.
  • DENTOTAR® ermöglicht durch seine breite Rahmenstruktur eine faire dem individuellen Fall angepasste Verrechnung der erbrachten Leistungen.
  • Mit DENTOTAR® erstellte Kostenschätzungen oder Rechnungen sind vergleichbar.

Warum der Name DENTOTAR®?

  • DENTOTAR® ist ein eingetragenes Markenzeichen der Schweizerischen Zahnärzte-Gesellschaft SSO.
  • Die Verwendung von DENTOTAR® ist geschützt.
  • DENTOTAR® darf nur von SSO-Mitgliedern oder dem Tarifvertrag beigetretenen Zahnärztinnen und Zahnärzten verwendet werden.

Leistungskatalog

Welche Tarifpositionen werden sich ändern, resp. gibt es neue?

Unter Berücksichtigung der modernen Zahnmedizin wurden veraltete Ziffern gelöscht und neue Ziffern wurden hinzugefügt. Die Details sind nach Aufschaltung des Tarifbrowsers im Detail einsehbar.

Wird es auch eine Version des Leistungskataloges in Papierform geben?

Grundsätzlich steht der Leistungskatalog in elektronischer Form zur Verfügung (Tarifbrowser). Eine druckbare Version ist geplant.

Muss ich ab 2018 mit dem revidierten Tarif abrechnen?

Ja. Gegenüber den eidg. Sozialversicherern (UV/MV/IV) gilt ab 01.01.2018 zwingend der revidierte Tarif, gemäss welchem abzurechnen ist.

Weshalb wurden nicht gleichzeitig die KVG-Tarife angepasst?

Es handelt sich um zwei verschiedene Vertragspartner. Die Krankenkassen haben an den bisherigen Verhandlungen nicht teilgenommen.

Wir geben unsere Praxis im April 2018 auf, muss der revidierte Tarif bei Privatpatienten (DENTOTAR®) zwingend angewendet werden?

Nein, bei Privatpatienten ist es nicht zwingend.

Muss mit den eidg. Sozialversicherern zwingend ab Januar 2018 elektronisch abgerechnet werden?

Nein. Nebst der Online-Abrechnung wird ein einheitliches Rechnungsformular im pdf-Format zur Verfügung stehen.

EDV

Wie gehe ich vor, wenn ich mein privates EDV-Programm anpassen will?

Sie müssen sich als Lizenznehmer registrieren lassen. Gegen Unterzeichnung des Lizenzvertrages werden Sie die notwendigen Daten zum gegebenen Zeitpunkt erhalten.

Werde ich rechtzeitig informiert, um alle Anpassungen vorzunehmen?

Eine Informationsveranstaltung für die EDV-Anbieter fand am 17.05.2017 in Luzern statt. Weitere Informationen erhalten Sie direkt von Ihrem EDV-Anbieter.

Behörden

Wie erhalten Vertrauenszahnärzte entsprechende Informationen, um sich auf den Tarifwechsel vorzubereiten?

Die Vertrauenszahnärzte der eidg. Sozialversicherer (UV/MV/IV) werden direkt von der ZMT informiert. Die Gemeinwesen werden von der Vereinigung der Kantonszahnärzte (VKZS) informiert.

Kontakt

Einfache Anfragen von allgemeinem Interesse rund um die Tarifrevision können schriftlich über das Kontaktformular gestellt werden.